Das WIR in Ebersheim

Ebersheimer Bürgergesellschaft e.V.

In Abstimmung mit den Trägern der Seniorenarbeit will die Ebersheimer Bürgergesellschaft vorhandene Projekte unterstützen und neue Projekte ins Leben rufen. Hierfür stellt die Bürgergesellschaft vorhandene Kompetenzen und Fähigkeiten der Mitglieder in Form von deren Engagementzeit zur Verfügung, bzw. setzt eigene Projekte dadurch um. 

So unterstützten wir die Arbeitsgemeinschaft  SIE Senioren in Ebersheim und nahmen aktiv an ihr teil. Die Arbeitsgemeinschaft entschloss sich im Sommer 2018 in ihrer bisherigen Form aufzulösen. Zukünftig will man sich einmal im Jahr treffen, um sich gegenseitig über geplante Aktionen und Termine zu informieren. Eine Entwicklung neuer Angebote für Senioren wird also nicht mehr in der geplanten Form stattfinden. Sie ist damit nicht mehr für alle interessierten Ebersheimer zugänglich und wir haben deshalb unsere Beteiligung an ihr eingestellt.

Unabhängig davon ist die Ebersheimer Bürgergesellschaft auch weiterhin an der Entwicklung von Angeboten für Senioren interessiert und jederzeit bereit entsprechende Projekte zu unterstützen. Wenn Sie sich mit anderen Interessierten zu diesem Thema austauschen möchten, schicken Sie uns einfach ein Mail oder rufen Sie uns an: 06136 7520263.

Eigene Projekte und Angebote 

 

Die Nachbarschaftshilfe leistet direkte Unterstützung bei verschiedensten Problemen, Nicht nur für Senioren, aber natürlich auch. Mehr mit einem Klick auf das Bild


 

 

 

 

 


 Kooperationen / Netzwerkbildung 

Bürgergesellschaft war Teil der Arbeitsgemeinschaft

SIE trafen sich mehr als ein Jahr, die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Senioren in Ebersheim. Die Teilnehmer kamen aus den unterschiedlichsten Vereinen, den Kirchengemeinden und anderen Organisationen im Stadtteil. Dazu beteiligte sich die Wohnbau, deren generationsübergreifendes Wohnprojekt „In den Teilern“ 2018 startete, am Arbeitskreis. Weitere Unterstützung kam vom Bereich der Seniorenarbeit der Stadt Mainz. Und auch die gps, die im neuen Wohnbauprojekt für das Thema Pflege verantwortlich zeichnet, arbeitete aktiv in der Arbeitsgemeinschaft mit. Allen gemeinsam war, dass SIE die vorhandenen Angebote für Senioren im Stadtteil bekannt machen  und darüber hinaus weitere Angebote entwickeln wollten. Im ersten Schritt wurden die vorhandenen Angebote zusammengetragen. Das Ergebnis wurde 2018 in einem Senioren-Stadtteilplan veröffentlicht. Die gedruckten Exemplare sind in der Ortsverwaltung erhältlich.  So können sich Interessierte über die Angebote für Senioren in Ebersheim informieren und finden entsprechende Ansprechpartner und deren Angebote. 2019r wollte die Arbeitsgemeinschaft weiter an der Vernetzung der Angebote und Anbieter arbeiten. Dort, wo bislang Veranstaltungen nur für Vereinsmitglieder angeboten werden, wollte man an deren möglichen Öffnung auch für Nichtmitglieder arbeiten. Zusätzlich sollten weitere Angebote entwickelt und mit Partnern ins Leben gerufen werden. Im Spätsommer 2018 allerdings entschied man sich für die Auflösung der Arbeitsgemeinschaft - zumindest was Planung und Entwicklung anbelangte.