Unser Ziel ist es, die „Dorfgemeinschaft“ zu fördern und auszubauen. Damit verfolgen wir den Zweck möglichst viele Ebersheimer – unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem Alter, ihrem Geschlecht, ihrer Religion sowie körperlicher oder geistiger Behinderung - in diese „Dorfgemeinschaft" einzubeziehen.

Um dieses Ziel zu erreichen, setzen wir unterschiedliche Projekte ein, in denen aktiv, ehrenamtlich und vor allem gemeinsam an der Gestaltung des Stadtteils und dem Miteinander gearbeitet wird. Dazu zählt zum Beispiel die Pflege der öffentlicher Grünanlagen, aber auch die Diskussion und Mitarbeit möglichst Vieler an der zukünftigen Entwicklung des Stadtteils.

Kontakte bei selbstgemachtem Kuchen

Unser Bürger-Café bietet, neben den von unseren Mitgliedern selbstgebackenen Kuchen, vor allem die Möglichkeit neue Kontakte zu schließen. Das Café findet an jedem dritten Dienstag im Monat von 15 bis 17 Uhr im Sitzungszimmer hinter der Ortsverwaltung statt.  Um das Bürger-Café zu besuchen muss man kein Mitglied sein. Eingeladen sind alle Ebersheimer... mehr dazu 

Bürgergesellschaft gemeinnützig 

Mitgliedschaft

Unsere Mitglieder verpflichten sich dazu, im Laufe eines Jahres 20 Stunden ihrer Zeit in Projekte des Vereins zu investieren. Der Mitgliedsbeitrag liegt bei 20,00 € im Jahr. Mitglied der Bürger-Gesellschaft kann jede/r , ob Schüler, Student, Berufstätige, Rentner oder Pensionäre. Wir brauchen unterschiedliche Kompetenzen in unseren Projekten... mehr dazu 

Nun ist es amtlich - das Finanzamt hat die Gemeinnützigkeit der Ebersheimer Bürgergesellschaft anerkannt. Damit ist der Verein berechtigt für Spenden Zuwendungsbescheinigungen auszu-stellen, die vom Finanzamt anerkannt werden.

Besuchen Sie uns im Bürger-Café. Und am besten bringen Sie noch Freunde, Bekannte und Nachbarn mit. Besucher des Bürger-Cafés müssen werden Mitglied sein, noch werden. Eingeladen sind alle Ebersheimer.

Wir freuen uns auf Sie. 

Mehr zum Bürger-Café erfahren Sie hier

Wer sich für eine Mitgliedschaft in der Ebersheimer Bürgergesellschaft interessiert, findet hier ein Beitrittsformular als pdf-Download.

 Pflege für zunächst zwei Grünflächen geplant  

Die öffentliche Fläche - Ecke Römerstr. / Neugasse - wird durch die Ebersheimer Firma Passon Garten- und Landschaftsbau neu gestaltet. Hierzu fand im April 2017 eine Besichtigung der Fläche und Besprechung mit Frau Bork (Grünamt Mainz), Frau Kodron (Christoph Passon Garten- und Landschaftsbau), Matthias Gill (Ortsvorsteher), Herbert Renker (Ebersheimer Bürgergesellschaft e.V.) und Andrea Weikert (Ebersheimer Bürgergesellschaft e.V.) statt. Die zweite öffentliche Fläche- Ecke Nieder-Olmer-Str. / Zornheimer Str, - wird durch die Ebersheimer Firma Gartenge-staltung Bowman neu gestaltet. Bei beiden Gestaltungen wird auf möglichst robuste und pflegeleichte Bepflanzung geachtet. Die jeweiligen Firmen nehmen ihre Arbeiten jeweils in Absprache mit dem Grünamt vor. Die Pflege der jeweiligen öffentlichen Flächen übernimmt im Anschluss nach Einweisung durch die Gestalter die Bürgergesellschaft Ebersheim. Die Neugestaltung ist für den Herbst 2017 geplant. 

 

Nachbarschaftshilfe in Ebersheim - Miteinander. Füreinander

Sie müssen auf ein Amt, aber Sie gehen ungern allein zu Behörden? Wäre es nicht schön, wenn Sie jemand begleiten würde? Sie haben einen Brief von einer Behörde, der Versicherung oder anderen bekommen, aber jetzt brauchten Sie jemanden, der einmal erklärt, was da tatsächlich drinsteht. Und was Sie jetzt tun müssen. Sie haben sich ein neues Regal gekauft – aber wer hilft beim Zusammenbau? Sie suchen jemanden, der den Briefkasten leert, wenn sie kurzfristig einmal nicht da sind? Nur einige Beispiele, aber die Nachbarschaftshilfe der Bürgergesellschaft könnte hier weiterhelfen. Immer dann, wenn Not am Mann (oder Frau) ist, sind Sie in Ebers-heim nicht allein... mehr dazu 

 

 Fragen zur Bürgergesellschaft ? Wir rufen Sie gerne zurück...

Wir rufen Sie gerne zurück!